Über mich

Wer ich bin
SU_640x427

Schweiz, Solothurn

Susanne Ernst
Seit mehr als 30 Jahren arbeite ich mit der Psychology of Vision®, um Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Als Trainerin Level III leite ich Seminare in der deutschsprachigen Region und gebe Einzelsitzungen.

Ich halte das Diplom II in Seitai (Energiearbeit) und leite als Aikidolehrerin 4. Dan eine eigene Schule & Dojo in Solothurn.

Mit meinem Mann lebe ich glücklich in Solothurn. Unsere beiden bereits erwachsenen Söhne studieren Medizin und Forstwirtschaft. Die ganze Familie hat ein starkes, glückliches Familienband.

Chuck Spezzano über Susanne Ernst

„Susanne ist eine weise Lehrerin, welche die Komplexität einfach zu verstehen macht. Sie ist eine Heilerin mit Wärme, Humor, Geborgenheit und Spontaneität. Eine Mystikerin, welche die engelhaften Ebenen öffnet, gleichzeitig aber praktisch bleibt, wenn sie hilft gesegnete Veränderungen hervor zu rufen. Sie ist eine „Mutter der Erde“ mit einem grossen spirituellen Erbe. Sie ist die Art von Lehrerin, die ich wählen würde um von ihr zu lernen.“

“Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln, auf dass die Erde zum Himmel werden möge.”

– Rumi –

AKTUELLES

News

24. September 2018 - Das Team wächst

Hocherfreut stelle ich Euch den neuesten Zuwachs in meinem Team vor:

Da ist einerseits Patrizia Isler, dir mir seit kurzem den Rücken freihält, indem sie mein Back office kompetent managt. Sie ist nicht nur ein Engel im Büro, sondern bringt auch langjährige Erfahrung in der PoV-Arbeit mit. Sie selbst sagt: „Mein erstes Seminar bei Chuck ist schon so lange her, dass ich nicht mehr genau weiss, wann das war. Könnte aber im Jahr 2000 gewesen sein. Seither bin ich PoV immer treu, mal mit mehr, mal mit weniger Präsenz bei den grossen Seminaren. Bei Susanne bin ich aber seit über 10 Jahren regelmässig in der Studiengruppe in Zürich anzutreffen und auch immer mal wieder an einem ihrer Seminare. Im 2018 habe ich mich sogar mit grosser Freude für Susannes Jahresgruppe entschieden. PoV hat mir schon oft durch den Alltag und schwierige Situationen geholfen und ich bin sehr dankbar, dass es diese Arbeit gibt. Es freut mich, dass ich Susanne seit diesem Sommer tatkräftig in administrativen Aufgaben und im Marketing unterstützen darf!“

Der jüngste Neuzugang für die Seminarorganisation in Südtirol ist Monique Barger. Sie wird ab diesem Winter die Seminare in Bozen organisieren. Wir kennen uns schon lange, haben wir doch zeitgleich unsere medizinische Ausbildung in Bern gemacht und uns dann Jahrzehnte später in Bozen wiedergetroffen! Sie selbst meint: „Ich bin vor 6 Jahren zum ersten Mal mit PoV in Kontakt gekommen. Seither bin ich dabei meinen Rucksack zu leeren und Ballast loszuwerden. Ein Leben ohne die PoV Weisheit kann ich mir nicht mehr vorstellen. Ich fühle mich entspannter und ‚wohler’ in meiner Haut als je zuvor. Ich bin begeistert, Seminare mit Susanne hier bei uns im Südtirol zu veranstalten, weil sie wirkliche Veränderung in unserem Leben möglich macht.“
An der Stelle möchte ich mich auch bei Doris Gluderer bedanken, die mit so viel Herzblut meine Arbeit in Südtirol schon über Jahre ermöglicht.

Ich schicke beiden offiziell ein HERZLICHES WILLKOMMEN IM TEAM!

Ich wünsche Euch einen schönen Herbst und freue mich auf das eine oder andere Wiedersehen mit Euch, herzliche Grüsse

Susanne

29. August 2017 - Aussichten

Noch geniesse ich den Sommer und erfreue mich all der angenehmen Begleiterscheinungen, die die Wärme und das lange Tageslicht mit sich bringen. Viel und lange draussen sein, mit dem Hund im Wald, mit der Familie im Garten, mit den Freunden abends beim Plaudern auf der Terrasse. So schön ist diese Zeit und meist so kurz. Denn hier in Solothurn, wo ich wohne, mischen sich schon die ersten Nebelschwaden ins Wettergeschehen ein.

Wenn der Herbst naht, werde ich aktiv und biete eine Reihe von Seminaren, die Dir die Möglichkeit bieten: zu reflektieren, dich auszurichten, deine Ruhe zu finden, dich zu verbinden, dich auszutauschen, dich neu inspirieren zu lassen, Entscheidungen zu treffen, deine Kräfte zu aktivieren und zu transformieren. Die konkreten Seminarangebote findest du hier auf meiner Website ausführlich beschrieben.

Ich wünsche dir einen wundervollen Spätsommer und freue mich auf ein Wiedersehen!
Herzliche Grüsse,
Susanne

11. Juli 2018 - Tiefgang nach Seminar?

Der Sommer ist da und die Schweisstropfen perlen an uns hinunter. Auch unser letztes Jahreskurs-Wochenendseminar war sehr heiss, vor allem spirituell und psychologisch. Wir haben eine Ebene der Erleuchtung und des ‚Erwachens zu wer wir sind’ erlebt und waren voller Liebe. Es war ein unbeschreiblicher Zustand, schwer in Worte zu fassen.

Was auffiel war, dass wir uns darin völlig ‚normal’ empfanden. Es wurde uns klar, dass dies unser natürlicher Zustand ist. Am nächsten Tag meldete sich unser Ego (das Prinzip der Trennung) in Form unseres chronischsten Problems zurück. Das Erkennen, worin wir bisher so viel Energie investierten, hat uns geschockt. Es ist eine Ebene, auf der wir sehr stur und unverbesserlich sind. Doch wir alle haben uns geöffnet für Transformation und die Heilung dieser Ebene.

Manche sind etwas verunsichert in ihren Alltag zurückgekehrt. Das ist der Grund, warum ich inspiriert bin darüber zu schreiben. Es ist etwas, das oft nach Seminaren passiert. Wir erreichen mit unserem Bewusstsein immer neue Ebenen und lassen manche alte Überzeugung los, die uns bisher geschadet hat. Diese Überzeugungen, Glaubensmuster und Entscheidungen waren ein Fundament dafür, wie wir unser Leben gelebt haben. Nun sind sie zum Teil abgebaut und transformiert und wir fühlen uns etwas wacklig. Wir müssen erst mit der neuen Situation klarkommen und die neuen, wahren Eckpfeiler festigen.

Wenn du dich nach einem Seminar unsicher fühlst, suche nicht nach deinen alten Mustern. Verbinde dich mit deinem/r Seminar-GesprächspartnerIn (Buddy), mit deiner/m Gruppen- oder SeminarleiterIn. Sich mit dem Herzen zu verbinden (Joining) ist die schnellste heilsame Weise, wie wir Menschen einander guttun. So kann sich deine neu erreichte Ebene festigen und die Liebe ausdehnen.

Manchmal denke ich, je weniger ich nach einem Seminar sofort klarkomme, je mehr habe ich mich verändert und geheilt. Mein Bewusstsein sieht die Dinge von einer anderen Ebene aus, was nicht immer nur einfach ist. Wir suchen häufig das Vertraute, was aber nicht immer das Beste oder Wahrste ist.

Am letzten Wochenende habe ich mich sehr gefreut über die flotte Dynamik und eure Offenheit zur Veränderung hin in einen wahreren Zustand Eures Geistes. Ich bin dankbar und habe Hochachtung vor eurem Einsatz und der Bereitschaft, das Herz aufzureissen und zu lieben.

Ich wünsche Euch einen gesegneten Sommer
Susanne

13. April 2018 - Der harte und der leichte Weg

Nicht immer ist es leicht ein Mensch zu sein. Unser Weg scheint manchmal sogar richtig hart. Wir leben so, wie wir über uns selbst und unsere Welt denken, natürlich nicht immer bewusst. Einige unserer Glaubenssysteme sind uns verborgen und wir können die Themen erst erkennen, wenn unser Körper oder gewisse Situationen sie uns klar vor Augen führen. Wenn wir hinschauen und hineinfühlen, können wir erkennen, wer wir wirklich sind und welche Gaben und Talente bereit sind zum Empfangen. Bei einer Krankheit ist das Innehalten und nach innen Fokussieren hilfreich für das Erkennen. Das kann schmerzhaft sein, aber wir geben uns dem Leben hin, wie es sich entfaltet. Denn immer wieder wartet eine neue Ebene in unserem Leben auf uns.

Wenn wir aber stur sind und uns dem Gefühl, Opfer der Situation zu sein, hingeben, oder wenn wir in die Angst vor Veränderungen investieren, dauert die Lektion länger und das ist dann der harte Weg. Wir alle kennen das. Unser Leben ist meist eine Mischung aus leichteren und härteren Wegpassagen.

Frage dich heute selbst: Was steht an für mich loszulassen? Was kann ich stattdessen empfangen?

Jede Jahreszeit hat eine spezifische Frequenz, mit der wir einschwingen können. Dieser Frühling scheint unser Bewusstsein für neue Visionen zu öffnen, die nicht nur für uns selbst sind, sondern andere mit einbeziehen. Neue Projekte haben einen kraftvollen Impuls zum Starten und gute Chance auf Erfolg. Wir öffnen unsere Bereitschaft für eine neue Stufe in unserem Leben und geben uns mit ganzem Herzen ein. Wunder sind normal für die Liebe und kommen auf Einladung zu uns!

Habt einen Wunder-vollen Frühling
Susanne

27. Januar 2018 - Gemeinsames Engagement

Das Neue Jahr heisse ich voller Freude mit Euch willkommen. Ich bin gerade vom alljährlichen Trainersprogramm, das mit allen Trainern weltweit in Hawaii stattfindet, zurückgekehrt. Wir erfuhren tiefe Heilprozesse und wunderbare Freundschaften. Es ist so schön sich mit den Trainern dieser Arbeit aus allen möglichen Ländern und Kulturen auf der Herzebene so verbunden zu fühlen.

Mit neuen Impulsen von Chuck und Lency Spezzano inspiriert, freue ich mich auf die ersten Seminare, die genau meine Energie und Ausrichtung schon im Titel beschreiben:

Für mein Gefühl war das letzte Jahr schon ein Upgrade. Durch die gegenseitige Unterstützung und die Bereitschaft zur Heilung der eigenen Themen für mehr Frieden auf dieser Welt, erlebten wir nicht nur mehrere Wunder, sondern wir fühlten uns auch getragen durch schwierige Zeiten.

Ich bin sicher, dass wir dieses Jahr noch einmal in einer höheren Liga spielen. Voller Dankbarkeit und Freude erfuhr ich, dass viele von Euch sich auch in diesem Jahr wieder engagieren.

Mahalo (hawaiianisch: Danke, Dankbarkeit, Bewunderung, Lob, Wertschätzung) und bis bald

Susanne

25. November 2017 - Ein erfülltes Jahr

Während die Bäume ihre letzten Blätter fallen lassen, die Natur sich auf den Winter vorbereitet und alles sich schön langsam auf das Jahresende zubewegt, mache ich innerlich noch einmal ein Resümee über ein Jahr, welches dem Wachstum und der Wandlung gewidmet war. 

Ich erkenne, dass in der Akzeptanz all dessen, was ist, eine unglaubliche Kraft liegt. Sich hinzugeben, zu erkennen und zu vertrauen, dass alles im Leben seine Richtigkeit hat, dass jede mehr oder weniger ereignisreiche Begegnung mit anderen Menschen vom Himmel perfekt orchestriert ist, erfüllt mich mit Dankbarkeit und Freude. Es nimmt mir die Last von meinen Schultern, alles selbst machen zu müssen und Ruhe breitet sich in mir aus. Wie oft schon hat mich das Naturschauspiel mit seinen wechselnden Kleidern zu allen Jahreszeiten fasziniert? Was dort leicht zu akzeptieren ist, dass jede Jahreszeit ist, wie sie ist, sich stetig wandelt, kommt und wieder geht, war auf die menschliche Ebene übertragen nicht immer ganz so einfach. 

Doch nun kann ich zurück blicken auf ein erfülltes Jahr. So war das Abschlusswochenende des Jahreskurses in Solothurn ein Freudenfest. Neue Herzensverbindungen wurden in diesem Jahr geöffnet, Freundschaften geschlossen. 

Bei den letzten Seminaren in diesem Jahr in BIEL – WAS ICH WIRKLICH WILL und in WIEN – LIEBE IN BALANCE widmen wir uns noch einmal ganz uns selbst und unseren Partnern, um vollends in unseren Herzen anzukommen. So kann das bevorstehende Weihnachtsfest wahrhaftig ein Fest der Liebe werden.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen eine lichtervolle Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Herzliche Grüsse
Susanne & Team

18. Oktober 2017 - Reisefieber

Mein Reisefieber in der immer farbiger werdenden Herbstzeit geht in die zweite Runde. Eben zurückgekehrt von einem inspirierenden Seminar in Meersburg (D), erwarten mich dieses Jahr noch SeminarteilnehmerInnen in Bozen (IT), in Biel (CH) und in Wien (AT).

Wir setzen uns auseinander mit dem Körper und dem Geist im Einklang, damit Was ich wirklich will und geniessen Liebe in Balance. Themen, die unter die Haut gehen, bei welchen wir unsere Gewohnheiten, Muster und Prägungen reflektieren, neue Entscheidungen treffen, uns neu ausrichten und uns wieder verbinden können.

Möchtest du mehr über die einzelnen Kurse wissen, so findest du die konkreten Seminarangebote auf meiner Website ausführlicher beschrieben.

Ich wünsche dir eine farbenfrohe Herbstzeit und freue mich auf ein Wiedersehen!
Herzliche Grüsse
Susanne

30. Mai 2017 - Willkommen auf der neuen Website

Willkommen bei susanne-ernst.ch. Auf meiner Website informiere ich Sie über mein Coaching- und Trainingsangebot und die nächsten Kurse.

Sind Sie interessiert an regelmässigen Informationen zu meinen Kursen? Dann schreiben Sie sich jetzt ein für meinen Newsletter.

“Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit zu haben.``

– Chuck Spezzano –

PORTFOLIO

Angebot
null

Psychology of Vision

Die Psychology of Vision ® (POV) oder auch Psychologie der Vision, gegründet und entwickelt von Dr. Chuck und Lency Spezzano, basiert auf transformativen psychologischen Grundsätzen und einer Spiritualität, die nicht an eine bestimmte Glaubensrichtung oder Religion gebunden ist. Das Modell ist mit praktischen Werkzeugen und Techniken ausgestattet, die im Laufe von über 40 Jahren in Workshops entstanden sind. POV bietet einen völlig anderen Zugang an, unser Leben zu leben, indem wir es auf die Grundwerte Liebe, Vergebung, Gnade, Verbindung, Freundschaft, Gemeinschaft, Gleichheit und Gegenseitigkeit aufbauen.
null

Seitai

Seitai ist japanisch und bedeutet soviel wie ‚der wohlgestimmte Körper‘. Es ist eine spontane Bewegungsform, die unseren Körper für Ki (Urenergie) sensibilisiert.

Der Begründer von Setai, Noguchi Sensei, definierte Gesundheit in ihrem tiefsten Sinne als „Leben aus der Fülle“. Und wenn wir an Fülle denken, stellen wir uns ein Leben voller Bewegung, Kreativität, Energie und Freude vor.

„Gesundheit bedeutet, das Leben in seiner ganzen Fülle zu leben.“
Haruchika Noguchi, Begründer Seitai

null

Aikido

Aikido ist die friedliche Kunst des Nicht-Kämpfens. Anstelle von Kraft und Aggressivität werden im Aikido Gelassenheit, Sensibilität und Koordinationsvermögen geschult. Statt um Konkurrenz geht es im Aikido um ein ‚Miteinander’. Aikido modelliert non-kompetitiven Erfolg in Konfliktsituationen und im Alltag.

2003 gründete ich die Aikido Schule Tenchi Kan in Solothurn. Ich bin bestrebt, die dem Aikido zu Grunde liegende Tradition und Philosophie weiterzugeben und ein ganzheitliches Aikido nach den Lehren des Begründers Ueshiba Morihei zu unterrichten.

“Erst wenn wir die Dinge in der Welt erkennen wie sie sind, müssen wir nicht sie, sondern uns ändern.”

– Erhard Planck –

“Jedes Mal, wenn du mit geöffnetem Herzen an jemanden denkst, selbst wenn es nur für kurze Augenblicke ist, wird derjenige aufblühen und aufleben.”

– Lency Spezzano –

COACHING

Angebot

COACHING

PERSÖNLICH | INDIVIDUELL

Einzel – oder Paarsitzungen nach den Methoden der Psychology of Vision® bieten die Gelegenheit, gezielt auf individuelle Probleme oder Krisen einzugehen.

Sie ermöglichen ein Verstehen der bestimmenden Lebensmuster und unterstützen mit praktischen, transformativen Werkzeugen das glückliche und erfolgreiche Leben in Familie und Beruf.

Monatliche Sitzungen geben eine gute kontinuierliche Unterstützung im Wachstum des Bewusstseins. Für Therapeuten sind sie eine Inspiration für ihre eigenen Behandlungen.

Nach einem Seminar kann ein Coaching als Ergänzung zu einem noch nicht vollständig abgeschlossenen Prozess dienen.

SU_Coaching_397x555px

“Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.``

– Aristoteles –

REFERENZEN

Teilnehmerstimmen

“Liebe hält die Zeit an und lässt die Ewigkeit beginnen.``

– Chuck Spezzano –