POV

Seminar

Jahreskurs 2021 – Ein Jahr im Einklang des Herzens

Seit dem Ausbruch der Pandemie sind wir uns mehr denn je bewusst, wie ungewiss und unkontrollierbar unser Leben ist. Wir sind gezwungen, flexibel zu bleiben und unsere Pläne jederzeit loszulassen oder anzupassen. Bereits davor gab es globale Probleme wie Klimaerwärmung, Terrorismus und zunehmende Ungleichheit zwischen arm und reich. Aber wir blenden aus, wovon wir nicht direkt betroffen sind und haben das Gefühl, das eigene Leben im Griff zu haben. Doch nun fühlt es sich an, als hätten wir von einem flotten Spaziergang direkt zu Extremklettern gewechselt. Corona beschleunigt unseren Prozess und bringt Verdrängtes hervor, für jeden Einzelnen wie auch für die globale Gemeinschaft.

Wie können wir in einer Zeit zuversichtlich und glücklich sein, wenn alles so schwierig ist? Der Schlüssel liegt in unserem Herzen. In dieser Kursreihe werden wir dieser Frage mit Susannes kompetenter Führung und der liebevollen Unterstützung der Gruppe nachgehen. Wir nutzen bewährte und neue Methoden der Psychology of Vision® wie auch erprobte Techniken aus Körper- und Energiearbeit. Wir setzen folgende thematische Schwerpunkte, um im Einklang mit unseren Herzen zu leben:

  1. Kurswochenende: Haltung“

Unsere Haltung bestimmt, wie wir die Welt wahrnehmen. Wir können eine Krise als Problem ansehen oder aber als Chance. Das klingt abgedroschen, hat jedoch immense Auswirkungen darauf, wie wir uns fühlen und dadurch auch verhalten. Wenn Corona für uns der Weltuntergang ist, dann wird es sich für uns so anfühlen. Wenn wir es als Chance für unsere Weiterentwicklung sehen, fällt zwar nicht alles Schwierige und Schmerzliche der Situation weg. Doch fühlen wir bewusst, was für uns ansteht und lernen, wodurch Transformation passieren kann.

  1. Kurswochenende: Akzeptanz“

Wenn etwas passiert, das uns nicht passt, eröffnet uns Akzeptanz die Weisheit unseres Herzens. Akzeptieren was ist, ist nicht zu verwechseln mit Passivität und dem Hinnehmen von allem. Ohne Akzeptanz gehen wir in Widerstand oder werden rebellisch und blockieren Lösungen. Erst wenn wir die Situation annehmen, wie sie ist, eröffnen sich uns konstruktive Wege.

  1. Kurswochenende: Herzverbindung“

Wenn alles schwierig ist, ruft es Ängste in uns hervor. Ängste sind negative Fantasien darüber, was alles passieren könnte. Das lässt uns reaktiv werden und wir versuchen krampfhaft, das Richtige zu tun. Das reicht jedoch nicht. Es geht bei allem, was wir tun, darum, in Verbindung mit unserem Herzen und mit anderen zu sein. Erst dadurch wird das «Richtige» sinnvoll und wirkungsvoll.

  1. Kurswochenende: „Kontrolle Loslassen“

Wir kontrollieren, damit es läuft, wie wir es wollen, denn wir denken, dann wird es gut. Aber das Leben lässt sich nicht kontrollieren. Wir haben es nicht im Griff, wie wir es gerade ziemlich eindrücklich erfahren. Wenn wir Kontrolle loslassen und dem Leben wieder vertrauen, kommt es gut. D.h. nicht, dass es kommt, wie wir es uns vorstellen. Das ist eine Erwartung und damit wiederum eine Form von Kontrolle. Vertrauen bedeutet vielmehr, so, wie es kommt, ist es gut.

  1. Kurswochenende: Leben im Einklang der Herzen“ oder „Empathie für die Welt“

Wenn uns diese weltweite Krise etwas lehrt, dann, dass wir alle verbunden sind. Wir versuchen uns zwar zu isolieren und damit zu schützen. Physisch mag das Sinn machen, aber energetisch braucht es jetzt Verbundenheit.

Mani Matter, ein Berner Liedermacher bringt es in einem seiner Mundart-Lieder auf den Punkt: „Dene wos guet geit, giengs besser, giengs dene besser, wos weniger guet geit. Was aber nid geit, ohni dass’s dene weniger guet geit, wos guet geit.“ (Denjenigen, denen es gut geht, ginge es besser, wenn es denen, denen es weniger gut geht, besser ginge. Was aber nicht geht, ohne dass es denen weniger gut geht, denen es gut geht.)

Jetzt ist die Zeit, der Welt mit Mitgefühl zu begegnen, statt sich mit Urteilen zu trennen.  Das Mitfühlen mit anderen hilft anderen und heilt Brüche in uns. Nur Liebe kann allem wieder Sinn geben. So leben wir im Einklang mit unserem Herzen und im Einklang mit anderen.

Veranstaltungsdetails

Seminarreihe mit Susanne Ernst über 5 oder 3 Wochenenden jeweils von Freitag Abend bis Sonntag Abend:

Variante 5 Wochenenden:

FR & SA & SO 15. – 17. Januar
FR & SA & SO 9. – 11. April
FR & SA & SO 11. – 13. Juni
FR & SA & SO 20. – 22. August
FR & SA & SO 5. – 7. November

Variante 3 Wochenenden:

FR & SA & SO 11. – 13. Juni
FR & SA & SO 20. – 22. August
FR & SA & SO 5. – 7. November

Am 3. Wochenende öffnen wir das Seminar und laden ehemalige Jahreskurs-TeilnehmerInnen und Neugierige herzlich dazu ein.

FR & SA & SO 11. – 13. Juni

Veranstaltungsort:

Solothurn & Online
Die gesamte Kursreihe wird live vor Ort in Solothurn und gleichzeitig via Zoom durchgeführt. Wir nutzen dafür einen 200 m2 Raum, der Social Distancing erlaubt. Für alle, die jeweils aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation nicht teilnehmen möchten oder dürfen, wird immer die Teilnahme via Zoom möglich sein. Dafür sind im Seminarraum Kamera & Leinwand installiert. So ist die Durchführung garantiert.

In diesem Seminar werden bewährte und neue Methoden der Psychology of Vision® nach Chuck & Lency Spezzano wie auch erprobte Techniken aus Körper- und Energiearbeit genutzt. Es wird ein geschützter Raum geschaffen, in dem tiefgreifende Prozesse durchlaufen und persönliche Themen bearbeitet werden können. Dies erfordert die aktive Mitarbeit der TeilnehmerInnen.

Zeitlicher Ablauf:

FR: 18.30 – 21.30 Uhr
SA: 09.30 – 18.00 Uhr
SO: 09.30 – 17.00 Uhr

Dieser Kurs wird mit den entsprechenden Seminartagen ans 100-Tage-Programm angerechnet.

Seminarpreise

Variante Jahresprogramm mit 5 Kurswochenenden:

Frühbucher-Preis bis 8.11.2020 Sfr. 1‘550,-
Seminarpreis Sfr. 1‘650,-
Paarpreis Sfr. 1‘450,- pro Teilnehmer

Variante Jahresprogramm mit 3 Kurswochenenden:

Frühbucher-Preis bis 1.5.2021 Sfr. 1‘050,-
Seminarpreis Sfr. 1‘150,-
Paarpreis Sfr. 950,- pro Teilnehmer

Ratenzahlungen sind nach Absprache möglich.

Variante Workshop vom 11. – 13. Juni 2021

Frühbucher-Preis bis 1.5.2021 Sfr. 370,-
Seminarpreis Sfr. 420,-
Paarpreis Sfr. 350,- pro Teilnehmer

Es können keine Wochenenden einzeln gebucht werden ausser dem Juni Wochenende.

Zusätzlich stehen Jahresprogramm-Teilnehmern 5 respektive 3 Online Abendseminare kostenfrei im 2021 zur Verfügung.

Bitte geben Sie im Mitteilungsfeld des Anmeldeformulars die gewählte Variante und den für Sie zutreffenden Seminarpreis an.

Veranstaltungsort:

Aikido Dojo Tenchi Kan
Bielstrasse 158
4500 Solothurn

Anreise mit ÖV: Vom Bahnhof Solothurn in 10 Min. mit den Buslinien 2 und 3 direkt vor die Türe; fahren im 15 Min.-Takt;
Anreise mit Auto: 5 Min. von Autobahnausfahrt Solothurn West, Parkplätze vorhanden;
Fussweg: 15 Minuten von der Altstadt Solothurns

Einfache Übernachtungsmöglichkeit kostenfrei im Dojo möglich.

Oline via Zoom Videotelefonie

Seminarorganisation:

Alexandra Angermann, +41 (0) 78 747 88 55

alexandra.angermann@bluewin.ch

Interessiert an einer Teilnahme?

JETZT ANMELDEN


Buchungsbedingungen lesen

Bedingungen gelesen und akzeptiert

Datenschutzhinweis:
Ihre Daten werden bei uns ausschliesslich zum Zweck verarbeitet, der für Sie zum Zeitpunkt der Datenübermittlung an uns erkennbar war. Für die Datenverarbeitung setzen wir zum Teil externe Dienstleister im In- und Ausland ein. Nähere Details zum Thema Datenschutz bei susanne-ernst.ch sowie über Ihre Rechte in diesem Zusammenhang entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.